• Facebook Social Icon

© 2017 LUDGER ORDING GmbH - DINKLAGE

Datenschutzerklärung: 

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Die verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Ludger Ording GmbH Werkzeugbau

Höner Kirchweg 2

49413 Dinklage

Telefon: +49 (0) 44 43 – 43 27

Telefax: +49 (0) 44 43 – 34 59

E-Mail: info[at]ording-werkzeugbau.de 

Internet: www.ording-werkzeugbau.de

 

 

2. Name und Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

 

Frau Swetlana Fribus

HAWIS GmbH

An der Gräfte 22

49377 Vechta

E-Mail: datenschutz@ording-werkzeugbau.de

 

3. Grundsatz

 

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der europäischen und bundesgesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Unsere Internetseite könne Sie besuchen, ohne irgendwelche Angaben zu Ihrer Person zu machen.

 

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

 

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer nur, wenn und soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und/oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

 

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Betrieb unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Betriebs oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

3. Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erheben und speichern wir Informationen in Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp/ Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

4. Datenverarbeitung bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen innerhalb von zwei bzw. sechs Monaten nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht bzw. vernichtet oder in Papierform zurückgesendet, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

5. Datenlöschung und Sperrung

 

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

6. Betroffenenrechte

 

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wie verarbeiten, Artikel 15 DS-GVO

 

  • Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten,
    Artikel 16 DS-GVO

 

  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten,
    Artikel 17 DS-GVO

 

  • Recht auf Einschränkung (Sperrung) der Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, Artikel 18 DS-GVO

 

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Herausgabe) Ihrer bei uns gespeicherten Daten, Artikel 20 DS-GVO

 

  • RECHT AUF WIDERSPRUCH, ARTIKEL 21 DS-GVO:

SIE KÖNNE AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE AUF DER GRUNDLAGE UNSERER BERECHTIGTEN INTERESSEN GEM. ARTIKEL 6 ABS. 1 LIT. F DS-GVO ERFOLGT, WIDERSPRUCH EINLEGEN. SIE KÖNNEN DER VERARBEITUNG WIDERSPRECHEN, IN DEM SIE SICH AN DIE OBEN GENANNTEN KONTAKTDATEN WENDEN.

BEI AUSÜBUNG EINES SOLCHEN WIDERSPRUCH BITTEN WIR UM DIE DARLEGUNG DER GRÜNDE, WAS GEGEN DIE VON UNS DURCHGEFÜHRTE VERARBEITUNG SPRICHT. IM FALLE IHRES BEGRÜNDETEN WIDERSPRUCHS PRÜFEN WIR DIE SACHLAGE UND WERDEN IHRE DATEN DANN FÜR DIESE(N) ZWECK(E) NICHT MEHR VERARBEITEN, SOFERN NICHT UNSERE SCHUTZWÜRDIGEN INTERESSEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

VERARBEITEN WIR IHRE DATEN, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO KÖNNEN SIE JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIESE VERARBEITUNG MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINLEGEN. WIDERSPRECHEN SIE DER DATENVERARBEITUNG ZUM ZWECK DER DIREKTWERBUNG, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN EINSTELLEN.

ÜBER IHREN WIDERSPRUCH KÖNNEN SIE SICH BEI UNS UNTER DEN OBEN GENANNTEN KONTAKTDATEN INFORMIEREN.

 

  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DS-GVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt

 

  • RECHT AUF WIDERRUF DER EINWILLIGUNG, ARTIKEL 7 ABS. 3 DS-GVO:

FALL SIE EINE EINWILLIGUNG ZUR VERARBEITUNG IHRER DATEN ERTEILT HABEN, KÖNNEN SIE DIESE JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT WIDERRUFEN. SIE KÖNNEN IHRE EINWILLIGUNG WIDERRUFEN, INDEM SIE SICH AN DIE OBEN GENANNTEN KONTAKTDATEN WERDEN. DURCH DEN WIDERRUF DER EINWILLIGUNG WIRD DIE RECHTMÄSSIGKEIT DER AUFGRUND DER EINWILLIGUNG BIS ZUM WIDERRUF ERFOLGTEN VERARBEITUNG NICHT BERÜHRT.

ÜBER IHREN WIDERRUF KÖNNEN SIE SICH BEI UNS UNTER DEN OBEN GENANNTEN KONTAKTDATEN INFORMIEREN.

 

das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Wenn Sie Fragen hierzu haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, können Sie sich jederzeit über die im Impressum angegebenen Kontaktdaten oder unter folgender E-Mail-Adresse an uns wenden: datenschutz@ording-werkzeugbau.de

7. Nutzung von Cookies

 

Unsere Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Wenn Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser deaktivieren, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

8. Kontaktmöglichkeiten über die Website

 

Unsere Website (https//:www.ording-werkzeugbau.de) enthält aufgrund gesetzlicher Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen, ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail den Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

9. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

 

Wir unterhalten Angebote in Sozialen Medien und deren Plattformen (zusammen: Social Media), so auf Facebook, um mit Interessenten und sonstigen Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Bei Nutzung des Angebots der Sozialen Medien gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Betreiber der Social Media.

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung Sozialer Medien personenbezogene Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Die Durchsetzung der Ihnen nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zustehenden Rechte kann insoweit schwieriger werden. Soweit wir Social Media Präsenzen über US-amerikanische Anbieter (z.B. Facebook) unterhalten, sind dieses Anbieter, die sich dem Privacy Shield unterworfen haben. Damit sind diese verpflichtet, ein der DSGVO vergleichbares Schutzniveau bzgl. Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Soweit in dieser Datenschutzerklärung nichts Abweichendes angegeben ist, verarbeiten wir die Daten der Social Media Nutzer nur dann, wenn diese mit uns innerhalb der jeweiligen Social Media Präsenz kommunizieren, so z.B. bei Kommentaren zu einem Posting auf Facebook oder beim Versand von Nachrichten an uns.

Die Daten der Nutzer werden im Regelfall auch für Marktforschungs- und Werbezwecke von den sozialen Medien verarbeitet und uns zur Verfügung gestellt (bei Facebook: Seiten-Insights). So wird aus dem Nutzungsverhalten des Nutzers Profile erstellt, mit deren Hilfe, innerhalb und außerhalb der sozial Media Plattform Werbeanzeigen geschaltet werden. Beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung für die Facebook-Fanpage: https://de-de.facebook.com/about/privacy/ording-werkzeugbau 

 

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich im Rahmen der Kommunikation, z.B. zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse an der Kommunikation mit (potenziellen) Kunden und Interessenten. Wenn Sie Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die von uns genutzten Social Media Angebote erhalten möchten, erfahren Sie mehr bei den nachfolgend aufgelisteten Anbietern, indem Sie den Hyperlink durch Anklicken folgen. Das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie der sonstigen oben genannten Betroffenenrechte können häufig am effektivsten beim jeweiligen Social Media Anbieter geltend gemacht werden, da nur dieser direkte Zugriff auf die verarbeiteten Daten haben und entsprechende Auskünfte erteilen bzw. entsprechende Maßnahmen (z.B. Löschung) ergreifen können. Selbstverständlich können Sie Ihr Gesuch auch unmittelbar an uns richten (siehe oben: Verantwortlicher).

 

Die von Facebook veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https//:www.facebook.com/privacy/explanation

Einsatz von Google Maps

 

Wir setzen auf unserer Seite die Komponente „Google Maps“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente „Google Maps“ wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente „Google Maps“ integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von „Google Maps“ zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die „Google Maps“ nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

 

Die Nutzung von „Google Maps“ und der über „Google Maps“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen

 

http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html

 

sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“

 

https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.